Wie ich das mache

Anders als vielleicht gewohnt. Ihre Stärken weiter stärken.

Der Fokus der gemeinsamen Arbeit liegt auf ihrer Zukunft, auf dem was sie gerne tun und von was sie mehr in Ihrem Leben und Beruf haben möchten.

Einklang von Kopf, Hand und Herz fördern
Meine Angebote sind so gestaltet, dass sie ein balanciertes Zusammenspiel von Wissen/Reflektieren, Tun/Umsetzen und Emotion/Intuition ermöglichen.

Dadurch können Dinge wieder ins Fliessen kommen. Lösungen werden in Gang gesetzt, die nachhaltig in Ihrem Alltag wirken. 

Für mich gilt: Was nützt ist gut!
Wesentlich dabei ist eine systemisch-konstruktivistische Haltung, bei der es keine einzig richtige Vorgehensweise/Lösung gibt, sondern eine breite Palette von Handlungsmöglichkeiten.

Mir steht ein reicher Methoden-Schatz zur Verfügung, aus dem ich bedarfsorientiert das Vorgehen wähle, u.a.

  • Systemische Strukturaufstellungsarbeit nach SySt© gelernt bei Matthias Univ. Prof. Dr. Varga von Kibéd und Dipl. Psych. Insa Sparrer in München
  • Lösungsfokussierte Krisentintervention und Methoden aus der Psychotraumatologie gelernt bei Dipl. Psych. Helene Delucci 
  • Lösungsfokussiertes Vorgehen nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg, gelernt am SySt© Institut
  • Elemente aus Gruppendynamik, Konfliktmanagement und Transaktionsanalyse, gelernt u.a. bei Team Dr. Rosenkranz.
  • Hypnotherapeutische Kommunikation gelernt u.a. bei Dr. Gunther Schmidt, Gottfried Stadtmüller, Luc Iseabert

Und meine eigene Methodik, die sich aus vielen wertvollen Erfahrungen aus der Praxis entwickelt hat und ständig weiterentwickelt. Die Qualität meiner Arbeit wird durch Supervision sichergestellt.